Alle Artikel in: Allgemein

Fahrradstafette zur Mira-Lobe-Schule! (von Justin und Mattes)

Am  Freitag,  den  19.05.2017, fuhren wir von der Johannes-Wulff-Schule mit dem Fahrrad zur Mira-Lobe-Schule. Mattes, Justin, Nico, Alessandro, Lars, Curtis und  Ariana aus dem 4. Jahrgang fuhren mit. Herr Blanke, Herr Malcharzyk und Frau Wagner begleiteten uns. Wir fuhren ungefähr 5 Minuten, da stießen Alessandro und Nico mit den Fahrrädern zusammen. Zum Glück passierte nichts Schlimmes. Danach hielten wir am BVB Stadion an. Dort machten wir ein Foto. Als wir durch die Bolmke fuhren, rutschte Lars mit dem Fahrrad aus. Nun kamen wir am Schultenhof an. Justin streichelte ein Schwein. Später fuhren wir weiter. Als wir an der Mira-Lobe-Schule ankamen, begrüßten uns die Zehntklässler. Wir mussten wegen des Fahrradchecks warten. Später aßen wir Brötchen und Kuchen. Zum Schluss fuhren wir zurück zur  Johannes-Wulff-Schule. Das war ein tolles Erlebnis. Justin und Mattes (4A)    

Wir freuen uns – 2. Platz beim IHK – Schulpreis!

Am 04.05.2017 wurde im großen Saal der IHK zu Dortmund der IHK – Schulpreis Wirtschaftswissen 2017 verliehen. Die Johannes-Wulff-Schule hat sich hierzu mit einem Projekt beworben, das die Jury der IHK überzeugte. Platz 2! Die Klasse 4B hat unter der Leitung von Frau Fontanella (Klassenlehrerin) eine Schülerfirma gegründet. „Was machen wir mit unseren leeren Tetra Packs?“Aus dieser Fragestellung wurde ein erfolgreiches Projekt. Die Schülerinnen und Schüler fertigen aus diesen Tetra Packs Handy-Halter und Etuis an. Wie in einer echten Firma werden die Aufgaben verteilt. Während die einen für die Fertigung zuständig sind, kümmern sich andere Schülerinnen und Schüler um die Vermarktung. Darüber hinaus werden die  Produkte beworben. In einer Buchhaltung kümmern sich weitere um die Finanzen des kleinen „Unternehmens“. Die Johannes-Wulff-Schule und besonders die Klasse 4B freuen sich riesig über den Preis und bedanken sich herzlich bei den Initiatoren des Preises der IHK!

Auf die Plätze, fertig, los!

Am 04.05.17 fand der Unterricht nicht in der Schule statt, sondern im Stadion Rote Erde / Dortmund. Die Schülerinnen und Schüler trafen sich, um sich in den Leichtathletikdisziplinen Laufen, Springen und Werfen zu messen.     Die Kinder waren mit großer Freude dabei und wurden von vielen helfenden Eltern unterstützt.  

„Bunt ging es rund“ – Karneval in der Schule!

Am Freitag, den 24.02.2017, wurde es wieder einmal bunt in der Johannes-Wulff-Schule. Am Morgen stiegen kleine Prinzessinnen, Polizisten, Cowboys und Indianer aus den Schulbussen. Verkleidete Kinder bevölkerten den Schulhof. In allen Klassen wurde Karneval gefeiert. Hierzu hatten die ebenfalls verkleideten Lehrkräfte viele Spiele in den Klassenräumen, eine Bewegungslandschaft in der Gymnastikhalle und für die älteren Kinder eine Disco vorbereitet.         Wer sich viel bewegt, braucht auch eine Stärkung! Ein gemeinsames Frühstück gehört für viele Klassen dazu.           Am Ende waren dann selbst die „Polizisten“ müde. Die Kinder und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbrachten einen fröhlichen, vergnügten Vormittag – Helau!

Förderschule Primarstufe mit dem Schwerpunkt »Sprache«

Verstehen und verstanden werden, sind Voraussetzungen für eine gute Schullaufbahn. Wir unterrichten nach den Richtlinien der Grundschule. Unseren Schülerinnen und Schüler werden in die Schuleingangsphase (SEP) eingeschult und verbleiben dort in der Regel drei Jahre. Dadurch haben die Kinder viel Zeit, grundlegende Lernfähigkeiten wie Konzentration, Wahrnehmung, Motorik und Teamfähigkeit zu entwickeln. Individuell kann entschieden werden, dass ein Kind die Schuleingangsphase in nur zwei Jahren durchläuft. Unsere kleinen Klassen von ca. 15 Kindern werden von ausgebildeten Sonderpädagoginnen/-pädagogen geführt. Sie bauen in jeden Unterricht sprachfördernde Elemente ein. In Kleingruppen werden die Kinder zusätzlich individuell gefördert, z.B. bei Auffälligkeiten im Bereich der Grammatik, Artikulation oder des Wortschatzes. Unser spezielles Lese-Schreibtraining führt unsere Schülerinnen und Schüler mit Freude und ohne Frustration zu sicheren Lese-Schreib-Kenntnissen. Der handlungsorientierte Unterricht regt alle Sinne an und erweitert Wortschatz und Ausdrucksfähigkeit.

Was bieten wir?

Die Johannes-Wulff-Schule stellt Kindern mit Förderbedarf im Bereich Sprache und Kommunikation fachspezifische Hilfen im Unterricht zu Verfügung. Die Kinder lernen bei uns, Wörter, Sätze und Fragen richtig zu verstehn. Sie lernen auch korrekt zu sprechen und ihre Gefühle und Bedürfnisse auszudrücken. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule erhalten bei uns eine sichere Grundlage für das weitere schulische Lernen. Entwicklungsrückstände werden schnell aufgeholt. Lernfreude und Selbstbewusstsein der Kinder werden gestärkt.

Was ist unser Ziel?

Jedes Kind soll richtig verstehen und verstanden werden. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, im Laufe der Grundschulzeit auf eine Grundschule ihrer Wahl zu wechseln oder im Anschluss eine weiterführende Schule zu besuchen. An unserer Schule erfahren die Kinder, dass Sprache, Sprechen und Kommunikation wieder Spaß machen können.

Offene Ganztagsschule

Nach Unterrichtsschluss können die Kinder bis 16 Uhr in der OGS verbleiben und dort zu Mittag essen, unter pädagogischer Aufsicht Hausaufgaben erledigen und an vielen verschiedenen Angeboten (z.B. sportlichen oder künstlerischen Aktivitäten) teilnehmen. Auch in den Ferien gibt es ein Ganztagsangebot.