Autor: JWS

Info Abend am 09.10.2018!

Wenn Ihr Kind im Sommer 2019 eingeschult wird und es Schwierigkeiten hat, korrekt zu sprechen oder Wörter, Sätze und Fragen richtig zu verstehen oder seine Gefühle oder Bedürfnisse auszudrücken, dann sollten Sie unbedingt  zu unserem Informationsabend für Eltern, Lehrkräfte, Erzieher/-innen, Logopäden/-innen und Sprachtherapeuten/-innen sowie weitere Interessierte kommen. Dienstag, 09.10.2018 um 19:00 Uhr in unserer Schule, Kreuzstr. 155, 44137 Dortmund   Einladung zum Herunterladen!  

Wir sagen Danke an die orthopädische Privatpraxis Wojanowski!

Mit großer Freude lasen wir Anfang Mai eine Mail der orthopädischen Privatpraxis Wojanowski in Dortmund. Unsere Schule wurde für eine Geldspende ausgewählt zur Unterstützung sportlicher Veranstaltungen oder Anschaffung von Materialien für den Sportbereich.     Nach dem Kontakt mit der Praxis und deren Mitarbeiterin Frau Jamrog war schnell klar, neue City Roller müssen her.

Schulfest – schön war’s!

Am Freitag, 15.06.2018, feierten wir ein fröhliches und buntes Schulfest. Bei herrlichen Wetter versammelten sich viele Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, Großeltern, Geschwistern, Tanten, Onkeln etc. auf unseren Schulhöfen und genossen einen erlebnisreichen Tag. Die Lehrkräfte der Johannes-Wulff-Schule hatten sich wieder viele Mitmachspiele und Basteleien überlegt. Unterstützt wurden sie vom Jugendrotkreuz, der Jugendfeuerwehr Deusen, Radio 91,2, dem KitzDo und der Sparkasse Dortmund. Das Jugendrotkreuz hatte einen „Menschenkicker“  und die Sparkasse Dortmund eine Hüpfburg mitgebracht. Ein Feuerwehrauto und ein Rettungswagen standen zur Besichtigung bereit.             Für das leibliche Wohl spendeten Eltern Kuchen und Salate und die Wurst vom Grill durfte auch nicht fehlen.

Trommeln mit Djarbah Quarcoo!

Am 04. und 05. Juni 2018 besuchte Djarbah Quarcoo die Johannes-Wulf-Schule. Er ist Sozialarbeiter in Ghana / Westafrika und gründete das Projekt „Future – Hope – People“.  Dieses Projekt unterstützt Schulen in Ghana.     Djarbah Quarcoo besucht mit 25 Trommeln, Rasseln etc. im Gepäck Schulen in Deutschland und bietet einen Trommel-Workshop für Kinder an. Durch den Verkauf von kleinen Trommeln und handgemachten Schmuckstücken wird die Arbeit von „Future-Hope-People“  finanziell unterstützt.     Djarbah Quarcoo wird auch an unsrem Schulfest anwesend sein und über seine Arbeit informieren und natürlich trommeln! Informationen unter: www.future-hope-people.de  

Fahrradstafette von Svenja, Yassine und Derya

Fahrradstafette am 8.6.2018 Wir sind von der Johannes-Wulff-Schule zur Georgschule gefahren. Gegen 9 Uhr sind wir los gefahren. Es waren Rohat, Yassine, Angelina, Svenja, Derya, Kevin und Ciaran dabei. Zuerst sind wir am Westfalenpark vorbeigefahren. Dann sind wir an der Emscher entlang gefahren UND DIE EMSCHER HAT GESTUNKEN. Danach sind wir nach Hörde gefahren und haben die alte Stahlfabrik „Phönix-West“ gesehen.   Kurz vorm Ziel hat es angefangen zu Gewittern. Wir alle wurden nass. Und dann sind wir bei der Georgschule angekommen. Dort haben die Kinder uns Kuchen angeboten. Wir haben die Flagge abgegeben an der Georgschule. Dann haben wir uns auf denn Rückweg gemacht. Wir mussten einen Waldweg nehmen. Auf dem Weg war eine Baustelle und wir mussten drum herum laufen. Es war sehr,   sehr rutschig.      Danach waren wir am BVB-STADION und haben Fotos gemacht.     Zum Schluss haben wir das letzte Foto vor der Schule gemacht. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Von Svenja, Yassine und Derya      

„fit4future“ – Die Spieleausleihe ist gestartet!

Eine lange Schlange bildete sich auf dem Schulhof! Im Rahmen der Teilnahme am Gesundheitsprojekt „fit4future – für eine gesunde Schule“ können die Schülerinnen und Schüler nun Bewegungsspiele für die Pause ausleihen. Hierzu gehören z.B. Seilchen, Hüpfbälle, Tennisschläger, Bälle und Reifen. Nachdem Lehrkräfte ein System mit Ausleihkarten und Ausleihdienst geplant haben, organisieren nun die Schülerinnen und Schüler die Ausleihe selbst.  

„Helau“ – Karneval in der Schule!

Am Freitag, den 09.02.2018, wurde es wieder einmal bunt in der Johannes-Wulff-Schule. Viele kleine Prinzessinnen, Polizisten, Cowboys und Indianer stiegen morgens aus den Schulbussen. In allen Klassen wurde Karneval gefeiert. Verkleidete Lehrkräfte feierten mit den Kindern. In den Klassenräumen wurden Spiele zum Mitmachen angeboten, eine Bewegungslandschaft in der Gymnastikhalle konnte durchlaufen werden  und für die älteren Kinder gab es eine Disco.               Die Kinder und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbrachten einen fröhlichen, vergnügten Vormittag – Helau!

Frohe Weihnachten!

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Johannes-Wulff-Schule wünschen frohe Weihnachten, ruhige Festtage und einen guten Start ins neue Jahr 2018. Der erste Schultag nach den Weihnachtsferien ist Montag, der 08.01.2018. Bis dahin, schöne und erholsame Ferien!

Herzlichen Glückwunsch – Kreuzgrundschule!

Bei der 19. Auflage unseres Hallenfußballturniers gewannen am Freitag, 15.12.2017, unsere Nachbarn, die Kreuzgrundschule. Im Finalspiel konnten sich die Spieler der Kreuzgrundschule gegen die Mannschaft der Liebig Grundschule durchsetzen. Während der regulären Spielzeit war keine Entscheidung gefallen. Ein „Siebenmeterschießen“ musste die Entscheidung herbeiführen.     Viele begeisterte Zuschauer sahen ein spannendes Turnier und feuerten lautstark und mit selbstgemachten Plakaten ihre Mannschaften an.           Unsere 1. Mannschaft erreichte in diesem Jahr den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!   Ein „Danke schön!“ geht an die Wilhelm-Röntgen-Realschule, die uns in jedem Jahr die Turnhalle zur Verfügung stellt.

Schattentheater

In der Vorweihnachtszeit besuchte nun zum 12. Mal das „Theater der Dämmerung“ die Johannes-Wulff-Schule. In Form eines Schattentheaters wurden am Donnerstag, den 14.12.2017 die Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ für die jüngeren Schülerinnen und Schüler und „Vom Fischer und seiner Frau“ für die Jahrgänge 3 und 4 aufgeführt.       Zwischen den Vorführungen für die verschiedenen Jahrgänge erklärten Friedhelm Raad und Dimitri Lermann den Schülerinnen und Schülern die Kunst des Schattenspiels.     Wir bedanken uns bei dem Förderverein der Johannes-Wulff-Schule, der die Veranstaltung wieder finanziell unterstützte.    

Adventszeit in der Schülerbücherei!

Bei Frau Reißnauer herrscht wie immer großer Andrang. Frau Reißnauer betreut unsere Schülerbücherei ehrenamtlich und gestaltet diese gerne thematisch und jahreszeitlich. In der Adventszeit liegt der Schwerpunkt natürlich beim Nikolaus, dem Weihnachtsfest und der Winterzeit. Die Schülerinnen und Schüler finden dann an besonders gestalteten Tischen Bücher mit Geschichten über Rentiere, Tannenbäume, Schneeflocken etc..         Danke, Frau Reißnauer … und alles Gute zum Geburtstag!

„Wir waren im Kitz.Do!“ von Elias (4A)

Zusammen sind wir zum kitz.do gegangen. Als wir angekommen sind, hat eine Frau (Claudia) uns begrüßt und alles erklärt. Wir haben viel über den Stromkreislauf gelernt. Dann haben wir Kittel angezogen und durften an Stationen ganz viel ausprobieren. Wir haben gelernt, wie man Strom macht. Wir durften selbst ausprobieren, wie man Strom macht. Wir konnten messen, wieviel Strom verbraucht wird. Man kann beim Kauf von Glühbirnen Strom sparen! Das war ein schöner Tag.       Von Elias (4A)

Nikolaus komm in unser Haus…

Heute war der Nikolaus auch in unserem Haus der Johannes-Wulff-Schule zu Gast. Alle Kinder der Schuleingangsphase besuchten ihn klassenweise. Sie trugen eingeübte Gedichte und Lieder vor.  Durch den dichten, weißen Bart war dann auch ein freudiges Lächeln zu sehen.         Wie im Liedtext, kam der Nikolaus nicht nur in unser Haus, sondern packte dann auch noch die Taschen aus.

1. Platz! – Wettbewerb „UmweltBewussteSchule“

Beim Wettbewerb „UmweltBewussteSchule“ hat die Johannes-Wulff-Schule für das Jahr 2016 den 1.Platz erreicht. Glücklich und stolz nahmen fünf Schüler der Klasse 3B mit Herrn Baumscheiper den Preis stellvertretend für die Johannes-Wulff-Schule entgegen. Verschiedene Programme und Maßnahmen führen dazu, dass das Thema umweltbewusste Schule immer aktuell ist. So wird seit mehr als zehn Jahren in den Klassen Wasser und Energie gespart und versucht möglichst wenig Müll zu erzeugen und getrennt. Im Umfeld der Schule wird regelmäßig mit Schülerinnen und Schülern der Müll eingesammelt. Ein besonderes Projekt im Schuljahr 2016/17 war die Gründung einer Schülerfirma, die aus leeren Milchtüten/Tetra-Packs Gebrauchsgegenstände anfertigte. So wurden Etuis, Handyhalter und Umhängetaschen aus „Müll“ produziert.

Fahrradstafette zur Mira-Lobe-Schule! (von Justin und Mattes)

Am  Freitag,  den  19.05.2017, fuhren wir von der Johannes-Wulff-Schule mit dem Fahrrad zur Mira-Lobe-Schule. Mattes, Justin, Nico, Alessandro, Lars, Curtis und  Ariana aus dem 4. Jahrgang fuhren mit. Herr Blanke, Herr Malcharzyk und Frau Wagner begleiteten uns. Wir fuhren ungefähr 5 Minuten, da stießen Alessandro und Nico mit den Fahrrädern zusammen. Zum Glück passierte nichts Schlimmes. Danach hielten wir am BVB Stadion an. Dort machten wir ein Foto. Als wir durch die Bolmke fuhren, rutschte Lars mit dem Fahrrad aus. Nun kamen wir am Schultenhof an. Justin streichelte ein Schwein. Später fuhren wir weiter. Als wir an der Mira-Lobe-Schule ankamen, begrüßten uns die Zehntklässler. Wir mussten wegen des Fahrradchecks warten. Später aßen wir Brötchen und Kuchen. Zum Schluss fuhren wir zurück zur  Johannes-Wulff-Schule. Das war ein tolles Erlebnis. Justin und Mattes (4A)    

Wir freuen uns – 2. Platz beim IHK – Schulpreis!

Am 04.05.2017 wurde im großen Saal der IHK zu Dortmund der IHK – Schulpreis Wirtschaftswissen 2017 verliehen. Die Johannes-Wulff-Schule hat sich hierzu mit einem Projekt beworben, das die Jury der IHK überzeugte. Platz 2! Die Klasse 4B hat unter der Leitung von Frau Fontanella (Klassenlehrerin) eine Schülerfirma gegründet. „Was machen wir mit unseren leeren Tetra Packs?“Aus dieser Fragestellung wurde ein erfolgreiches Projekt. Die Schülerinnen und Schüler fertigen aus diesen Tetra Packs Handy-Halter und Etuis an. Wie in einer echten Firma werden die Aufgaben verteilt. Während die einen für die Fertigung zuständig sind, kümmern sich andere Schülerinnen und Schüler um die Vermarktung. Darüber hinaus werden die  Produkte beworben. In einer Buchhaltung kümmern sich weitere um die Finanzen des kleinen „Unternehmens“. Die Johannes-Wulff-Schule und besonders die Klasse 4B freuen sich riesig über den Preis und bedanken sich herzlich bei den Initiatoren des Preises der IHK!

Auf die Plätze, fertig, los!

Am 04.05.17 fand der Unterricht nicht in der Schule statt, sondern im Stadion Rote Erde / Dortmund. Die Schülerinnen und Schüler trafen sich, um sich in den Leichtathletikdisziplinen Laufen, Springen und Werfen zu messen.     Die Kinder waren mit großer Freude dabei und wurden von vielen helfenden Eltern unterstützt.  

Vorlesewettbewerb

Am 28.03.2017 wurde es spannend für die klassenbesten Vorleser des Jahrgangs 4. Jeweils zwei Vertreter aus allen vier Klassen des Jahrgangs waren ausgewählt worden, um sich für die Bezirksmeisterschaft der Dortmunder Grundschulen zu qualifizieren. Nachdem sie ihre Lieblingsbücher vorgestellt hatten, lasen sie daraus vor. Auch ein unbekannter Text musste der Jury und den neugierigen Zuhörern vorgelesen werden.   Für die Jury (von links: Schulsozialarbeiterin Fr. Beyer, Schulleiterin Fr. Raffalski, Fr. Reißnauer – Schülerbücherei) war es keine leichte Aufgabe, aus so vielen schönen Lesebeiträgen, den besten auszuwählen.   Zum Schluss durfte Frau Raffalski dem glücklichen Sieger,  Daniel Steinert, gratulieren. Am 08.05.2017 heißt es noch einmal Daumen drücken. Dann nimmt Daniel für die Johannes-Wulff-Schule an der Bezirksmeisterschaft in der Stadt- und Landesbibliothek teil. Unterstützt wird er dabei von seiner Klasse 4A. Wir wünschen dir viel Erfolg, Daniel!!!

Jugendverkehrsschule

Am 09.02. und 10.02.2017 besuchten die Klassen 3 die Jugendverkehrsschule Fredenbaum in Dortmund. Trotz eisiger Temperaturen waren alle Kinder mit großer Freude auf den Straßen der Jugendverkehrsschule unterwegs. Verkehrssicher mit Helm und ohne störende Autos konnten die Schülerinnen und Schüler sich ganz auf Verkehrszeichen und Verkehrsregeln konzentrieren. Danke an die Polizei, die uns durch die beiden Tage begleitet hat.

Kooperation mit KITZ.do – Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Die Johannes-Wulff-Schule und KITZ.do, das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum in Dortmund, streben eine Bildungspartnerschaft für den naturwissenschaftlich-technischen Sachunterricht an. Ralf Gellenbeck, stellvertretender Schulleiter, und Stefan Malcharczyk, Lehrkraft der Johannes-Wulff-Schule, haben gemeinsam mit Frau Dr. Ulrike Martin, Leiterin KITZ.do, am 20.12.2016 zu diesem Zweck einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ab 2017 können Schülerinnen und Schüler der Johannes-Wulff-Schule zu Sachunterrichtsthemen an regelmäßigen Projekttagen bei KITZ.do forschen. Darüber hinaus wird eine Zusammenarbeit im offenen Ganztag angestrebt. Die Lehrkräfte der Johannes-Wulff-Schule werden im Rahmen von Fortbildungen in Ihrer Arbeit von KITZ.do unterstützt. Das KITZ.do ist ein außerschulischer Lernort, der eine sinnvolle und praxisnahe Ergänzung zum Schulunterricht bietet. Bei KITZ.do werden Naturwissenschaften und Technik mit Sprachförderung verknüpft.  Die Angebote eignen sich deshalb ideal um die Sprache der Kinder zu fördern und diese für sachunterrichtliche Themen im Bereich Chemie, Physik, Biologie, Informatik und Technik zu begeistern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!