Autor: JWS

Vorlesewettbewerb

Am 14.03.2024 fand der jährliche Vorlesewettbewerb in der Johannes-Wulff-Schule statt. Die Siegerin nimmt am Vorlesewettbewerb der Stadt Dortmund teil. Im Bild sind die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger zu sehen. Im Hintergrund steht die Jury v.r. Frau Reißenauer (Schülerbücherei), Frau Kemme (Schulleiterin) und Frau Schulze (Schulsozialarbeit).

Bewegungstag in der JWS

Am Freitag war viel Bewegung in der Johannes-Wulff-Schule. Die Lehrerinnen und Lehrer der Sportfachschaft haben einen Bewegungstag geplant und durchgeführt. Alle Kinder der Schule konnten an verschiedenen Stationen in der 3-Fach Turnhalle an Bewegungsangeboten teilnehmen.  Es konnte geklettert, mit dem Ball gespielt oder an Seilen geschwungen werden. Entspannung vom Trubel konnten die Klassen in der Gymnastikhalle  finden. Auch hierzu gab es ein Angebot. Auf dem Schulhof standen Roller und andere Fahrzeuge bereit.     Tatkräftig unterstützt wurden die Lehrerinnen und Lehrer von Sporthelferinnen und -helfern des benachbarten Leibniz Gymnasiums. Hierfür ein ganz herzliches DANKESCHÖN!!!

Es wurde getrommelt! – mit Djarbah M. Quarcoo

Vom 29.11. bis zum 05. 12.1023 besuchte Djarbah M. Quarcoo wieder einmal die Johannes-Wulf-Schule. Er ist Sozialarbeiter in Ghana / Westafrika und startete das Projekt „Future – Hope – People“. Dieses Projekt hilft Schulen in Ghana.   Djarbah M. Quarcoo besuchte mit vielen Trommeln, Rasseln und anderen Rhythmusinstrumenten die Johannes-Wulff-Schule. Die Kinder trommelten mit viel Freude und es bleibt als besonderes Erlebnis in Erinnerung. Vielleicht ist er 2024 wieder zu Gast bei uns.     Informationen unter: https://www.fhpeople.org/de/  

Die Liebig Grundschule gewinnt das 23. Turnier der JWS!

Am 24.11.2023 fand die 23. Auflage unseres Hallenturniers statt. Wie in jedem Jahr waren die benachbarten Grundschulen und die Tremoniaschule eingeladen, am Turnier teilzunehmen. In einem packenden Finalspiel konnte sich die Mannschaft der Liebig Grundschule gegen die Mannschaft der Kreuz Grundschule durchsetzen. Die Mannschaft I der Johannes-Wulff-Schule gewann das kleine Finale um Platz 3. Viele Fans sahen ein spannendes Turnier und feuerten lautstark mit selbstgemachten Plakaten ihre Mannschaften an.         Hilfe bekamen wir wieder von drei ehemaligen (Schiedsrichter-)Kollegen. Sie hatten keinerlei Probleme! Die Spiele verliefen sehr fair. Ein herzliches DANKE! an Burkhard, Peter und Udo!

Das Tiny House stand an der JWS!

Vom 14.08. bis zu den Herbstferien stand das Tiny House auf dem Schulhof der Johannes-Wulff-Schule. Das Tiny Music House ist ein Projekt der Dortmunder Philharmoniker des Theater Dortmund. Die Klassen 3 und 4 konnten viel zum Thema Musik erfahren und die Techniken dazu kennenlernen. Ganz praktisch wurde experimentiert und ausprobiert. Ein echter Berufsmusiker war auch zu Gast. Vielen Dank an die Mitarbeitenden des Tiny Music House fuer die tollen Einblicke in die Welt der Musik. Link zur Homepage des Theater Dortmunds: NRW-Ministerium fuer Kultur und Wissenschaft foerdert weiter das Tiny Music House: Theater Dortmund

Info Abend am 06.11.2023!

Wird Ihr Kind im Sommer 2024 eingeschult? Hat es Schwierigkeiten korrekt zu sprechen? Wörter, Sätze und Fragen richtig zu verstehen? seine Gefühle und Bedürfnisse auszudrücken? Einladung zum Informationsabend Montag, 06.11.2023, um 17.00 Uhr Kreuzstraße 155 44137 Dortmund  Nach einer allgemeinen Vorstellung der Schule werden Sie in Kleingruppen über die konkrete Arbeit an unserer Schule informiert. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich ist. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte die E-Mail-Adresse: infoabend@jws.logineo.de Lernen Sie unsere Schule kennen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!   Bernhild Kemme, Ralf Gellenbeck (Schulleitung) und das Kollegium der Johannes-Wulff-Schule   Einladung 2023

OGS Antrag für neue Schülerinnen und Schüler SJ 2023/24

Liebe Eltern, unten finden Sie den Antrag auf Teilnahme an der OGS der Johannes-Wulff-Schule bzw. Übermittagbetreuung (ÜMB). Die OGS-Betreuung wird in der Zeit von 12.00 bis 16.00 Uhr angeboten. Die ÜMB ist ein Angebot für Kinder der Jahrgänge EP1 und EP2 und findet zwischen 12.00 und 13.45 Uhr statt. Die Plätze in OGS und ÜMB sind begrenzt. In der Reihenfolge (1.-5.) dieser Kriterien wird entschieden, wessen Kind vorrangig an der OGS bzw. ÜMB teilnehmen kann: alleinerziehend und berufstätig   (Nachweis erforderlich), beide Elternteile sind berufstätig (Nachweis erforderlich), ein Elternteil ist berufstätig, Arbeit suchend, nicht berufstätig. In der letzten Woche der Ferien wird über die Vergabe der Plätze entschieden. Das Formular für den Antrag können Sie per Mail / per Post senden oder Sie nutzen den Briefkasten der Johannes-Wulff-Schule und  bringen das Formular vorbei. Zum Formular bitte folgenden LINK klicken: Anmeldeformular OGS

Sperrung der Kreuzstraße!

Sehr geehrte Eltern, die Kreuzstraße wird im Bereich der U-Bahn Haltestelle Kreuzstraße zwischen Große Heimstraße und Kolmarer Straße für den Autoverkehr bis zum 20.05.2023 gesperrt. Die Johannes-Wulff-Schule ist über eine Umleitung zu erreichen.   Viele Grüße Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter

Vorlesetag in der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Der Dortmunder Oberbürgermeister Thomas Westphal hat den Klassen 4 der Johannes-Wulff-Schule aus dem Buch „Alles von Herrn Bello“ von Paul Maar vorgelesen. Das war ein Erlebnis: „Wir waren in der Landesbibliothek Dortmund. Der Oberbürgermeister Thomas Westphal hat uns eine Geschichte von Bello vorgelesen. Die Geschichte war cool. Der Tag war schön. Das war toll.“ „Die Klassen 4a und 4b waren am 18.11.2022 in der Stadtbibliothek und haben den Oberbürgermeister getroffen. Er hat ihnen ein Buch vorgelesen. Am Ende haben alle was bekommen. Allen hat`s gefallen.“ „Es hatte uns der Oberbürgermeister vorgelesen, er konnte gut lesen. Er hat ein Buch über einen Bello vorgelesen. Bello wurde ein Mensch und er sagte: „Bello ist ein Mööönsch!“. (Schüler:innen der 4A)  

Da wächst noch was – im Spätsommer!

Die Klasse 3B hat nach den Sommerferien Samen in die Hochbeete  eingesät. Radieschen und Petersilie werden aufgezogen. Zunächst mussten die Hochbeete vorbereitet werden.                            Text einer Schülerin: Wir haben die Erde in die Schubkarre gefüllt.  Danach haben wir die Erde in die Hochbeete getan. Dann haben wir die Samen eingepflanzt und gegossen. Aus den Samen wurden Radieschen und Petersilie. Das hat mir Spaß gemacht.        Es wächst!

Fahrrad-Stafette

Im Rahmen der Fahrrad-Stafette besucht eine Förderschule eine andere Förderschule. Der Weg wird mit dem Fahrrad zurückgelegt. „Im Herbst 2021 hatten alle Viertklässler die Fahrradprüfung. Die beiden besten Fahrradfahrer jeder Klasse durften jetzt an der Fahrrad-Stafette teilnehmen. Mit den Fahrrädern sind wir losgefahren. Herr Geisler vom ADFC hat uns begleitet. Alle mussten hintereinanderfahren. Wir sind zu einer anderen Schule gefahren. Dort haben wir gegessen und gespielt. Das hat Spaß gemacht. Auf dem Rückweg fuhr eine U-Bahn direkt hinter uns. Das war aufregend.“ (Jahrgang4)

Herzlich Willkommen!

In einer kleinen Feier wurde Frau Bernhild Kemme durch die Schulamtsdirektorin der Stadt Dortmund Frau Raffalski an der Johannes-Wulff-Schule als neue Schulleiterin begrüßt. Frau Kemme übernimmt die Aufgaben ab dem 01.02.2022. Coronabedingt war der Kreis der Teilnehmer*innen sehr klein. Vertreter*innen der Gremien sagten – Herzlich Willkommen! Anschließend besuchte sie die Lehrkräfte in kleinen Arbeitsgruppen. Bei einem Rundgang durch die Schule  am Folgetag stellte sie sich den Schüler*innen vor. Herr Gellenbeck (Stellv. Schulleiter) freut sich, dass die Schulleitung nun nach ca. 2 Jahren wieder vollständig besetzt ist.

Verhaltensregeln für Kontaktpersonen – Stadt Dortmund

    Bild(Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund Informationen zum Coronavirus Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist! Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier: dortmund.de/corona land.nrw/corona Verhaltensregeln für Kontaktpersonen Stand: 17.01.2022 Sie hatten Kontakt zu einer Person, die mittels PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet wurde? Dann besteht die Möglichkeit, dass Sie sich selbst mit dem Coronavirus angesteckt haben. Um die Weiterverbreitung der Krankheit zu verhindern, beachten Sie daher bitte die folgenden Verhaltensregeln: Haushaltsangehörige Wenn Sie mit einer infizierten Person im gleichen Haushalt leben, müssen Sie, sofern für Sie keine der untenstehenden Ausnahmeregelungen in Betracht kommen, unverzüglich und ohne gesonderte Anordnung des Gesundheitsamtes für 10 Tage in Quarantäne gehen. Die Quarantänezeit berechnet sich ab dem Symptombeginn oder dem Datum des positiven Tests bei der infizierten Person. Eine Verkürzung der Quarantäne auf sieben Tage ist für symptomfreie Haushaltsmitglieder durch einen negativen offiziellen Schnelltest oder PCR-Test möglich. Kindern in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und Schüler*innen, die regelmäßig an den Schultestungen …

Informationen zum Pooltest („Lolli-Test“)

        Wie der „Lolli -Test“ in der Schule durchgeführt wird, erklären folgende Videos sehr gut:   https://www.schulministerium.nrw/animiertes-erklaervideo-zum-lolli-test-0 https://www.schulministerium.nrw/erklaervideo-zum-lolli-test-mit-andre-gatzke-0   Beim Pooltest („Lolli-Test“) kauen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden auf einem Wattstäbchen herum. Die Wattestäbchen aller Kinder einer Klasse (Pool) werden in eine Dose gesteckt. Diese Dose wird ins Labor gebracht und untersucht. Wenn der Pool negativ getestet ist, passiert nichts. Im positiven Fall wird das Gesundheitsamt informiert und entscheidet über weitere Maßnahmen. Außerdem werden alle Eltern der Kinder eines positiven Pools von der Schule (Klassenleitung) informiert. Sie bekommen Nachricht per Mail oder Telefon/Handy etc.. Die Kinder dieses Pools dürfen dann nicht in die Schule gehen. Damit die Kinder eines positiven Pools möglichst schnell wieder in die Schule kommen können, hat Ihr Kind einen Test mit nach Hause bekommen. Diesen führen Sie durch, wenn Sie von der Schule informiert werden. Dieser Test muss dann wieder in die Schule gebracht werden, damit er ins Labor geliefert werden kann.  Alternativ hierzu können Eltern ihr Kind auch über den Hausarzt/Hausärztin testen lassen und eine Bescheinigung …

Täglich Präsenzunterricht!

Sehr geehrte Eltern, ich habe Sie ja bereits per Elternbrief informiert. Ab Montag, 31.05.2021, findet wieder täglich Präsenzunterricht für alle Kinder statt. Es gilt weiterhin eine Masken- und Testpflicht. Damit alle Kinder am Test teilnehmen können, beginnt der Unterricht für alle Kinder um 8.30 Uhr (zur 1.Stunde). Es findet keine 10.00 Uhr Busfahrt (zur 3. Stunde) statt. Viele Grüße Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter

Montag startet der Wechselunterricht!

Sehr geehrte Eltern, jetzt ist es amtlich. Am Montag beginnt in der Johannes-Wulff-Schule der Wechselunterricht. Wir starten mit der Gruppe 2. Weitere Informationen erhalten Sie über die Klassenleitung Ihres Kindes. Link zur Homepage der Stadt Dormtund: https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/nachrichtenportal/alle_nachrichten/nachricht.jsp?nid=664768 Viele Grüße Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter  

Unterricht ab Montag, 17.05.2021!

Sehr geehrte Eltern! Wenn das Ministerium für Arbeit.Gesundheit.Soziales (MAGS NRW) einer Öffnung der Schulen in Dortmund am Wochenende zustimmt, wird am Montag wieder der Wechselunterricht in den Schulen stattfinden. Sie werden noch über die Klassenleitungen Ihres Kindes informiert. Wir starten mit der Gruppe 2. Für die Betreuung, OGS, ÜMB haben wir zunächst die Kinder und Zeiten vorgesehen, die Sie  ursprünglich nach den Osterferien angemeldet haben. Für Änderungswünsche zur Betreuung Ihres Kindes in der OGS, nutzen Sie bitte SchoolFox oder das Telefon. Die Busunternehmen sind informiert und es gelten die üblichen Abholzeiten. Folgende Information finden Sie auf der Homepage der Stadt Dortmund: „Mit einem Inzidenzwert unter 165 ist es in Dortmund grundsätzlich wieder möglich, die Schulen zu öffnen und die Schüler*innen im Wechsel zu unterrichten. Dafür muss der Inzidenzwert an fünf aufeinander folgenden Werktagen stabil unter 165 liegen – das wäre in Dortmund am Samstag, 15. Mai, der Fall. Die Stadt meldet dann an diesem Tag den anhaltend niedrigen Inzidenzwert an das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, welches daraufhin einer Öffnung schriftlich zustimmen muss. Anschließend …

Schulbetrieb ab 03.05.2021 weiterhin auf Distanz!

Sehr geehrte Eltern, der Distanzunterricht geht weiter. Unterricht in der Johannes-Wulff-Schule findet weiterhin nicht statt. Eine Pädagogische Betreuung ist eingerichtet und wird weiter angeboten. Die 7-Tage Inzidenz der Stadt Dortmund muss unter der Zahl 165 liegen. Dann kann an dem folgenden Montag der Schulbetrieb im Wechselunterricht wieder aufgenommen werden. Wenn Sie in den Medien lesen oder hören, dass Förderschulen ausgenommen sind, dann trifft das für die Johannes-Wulff-Schule nicht zu. In Nordrhein-Westfalen gilt dies für Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung oder Körperlich-motorische Entwicklung. Informationen zum Lernen auf Distanz erhalten Sie wie gewohnt von der Klassenleitung Ihres Kindes. Viele Grüße Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter  

Betreuung in OGS an Fortbildungs- und Ferientagen

Sehr geehrte Eltern von OGS Kindern, am Montag, 03.05.2021, hat das Lehrerkollegium einen ganztägigen Fortbildungstag, am 14.05.2021 (Freitag, nach Christi Himmelfahrt) und am 25.05.2021 (Pfingstdienstag) sind Ferientage. Die OGS ist an diesen Tagen geöffnet. Melden Sie sich bitte bis Freitag, 23.04.2021, in der OGS, wenn Sie eine (Pädagogische) Betreuung an diesen Tagen benötigen. Am 04.06.2021 (Freitag, nach Fronleichnam) ist die OGS der Johannes-Wulff-Schule geschlossen. Viele Grüße Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter

Aktuelle Information der Stadt Dortmund

Liebe Eltern, seit Freitagabend ist folgende Nachricht der Stadt Dortmund auf der Internetseite der Stadt zu lesen: „Land NRW stimmt Dortmunder Paket von Corona-Maßnahmen zu – Kein Präsenzunterricht ab Montag Nachricht vom 16.04.2021 Vor der bundesweit geplanten Corona-Notbremse hat die Stadt Dortmund reagiert: Schulen bleiben im Distanzunterricht und Museen und der Einzelhandel schließen. Das Land NRW hat aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte sein Einverständnis zum Maßnahmen-Paket gegeben. … Die Allgemeinverfügung sieht ab kommenden Montag, 19. April, vor, dass in Dortmund kein Präsenzunterricht an den Schulen stattfindet. Ausgenommen sind die jeweiligen Abschlussklassen der allgemeinbildenden Schulen, der Berufskollegs und der Förderschulen sowie die entsprechenden Semester im Bildungsgang Realschule des Weiterbildungskollegs. Eine Notbetreuung findet weiter statt.“ Den gesamten Inhalt lesen Sie unter folgenden Link: https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/nachrichtenportal/alle_nachrichten/nachricht.jsp?nid=662533 Am Freitag habe ich Ihnen einen Elternbrief zum Wechselunterricht ab Montag, 19.04.2021, über die Klassenleitung Ihres Kindes zukommen lassen. Die Informationen im Elternbrief sind laut Internetseite der Stadt nun nicht mehr gültig. Der Distanzunterricht geht in Dortmund weiter. In der Johannnes-Wulff-Schule findet kein Unterricht statt. Die Notbetreuung wird wie in der letzten Woche angeboten.  Viele Grüße Ralf Gellenbeck …

Video zum Selbsttest!

Sehr geehrte Eltern, wir sind letzten Samstag mit dem Selbsttest CLINITEST® Rapid COVID-19 Antigen Self-Test der Firma Siemens healthineers ausgestattet worden. Eine Mutter eines Schülers der Johannes-Wulff-Schule hat den Vorschlag gemacht das unten stehende Erklärvideo der Firma auf die Homepage zu setzen. Danke dafür! Dem komme ich sehr gerne nach. Das Video erklärt das Vorgehen bei der Testung und sie können hiermit ihr Kind auf die Testung vorbereiten. Hier der Link: https://www.clinitest.siemens-healthineers.com/ Ob wir bei der nächsten Lieferung auch diesen Selbsttest erhalten, wissen wir noch nicht. Viele Grüße Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter

Schulbetrieb ab 12.04.21 – Änderung!

Sehr geehrte Eltern, das Schulministerium hat heute bekannt gegeben, dass ab dem 12.04.2021 Ihr Kind noch eine Woche zuhause bleibt. Der Unterricht findet auf Distanz statt. Danach soll wieder Präsenzunterricht (Wechselunterricht) stattfinden. Hier der Link zu den Informationen des Schulministeriums: https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-eine-woche-distanzunterricht-fuer-groesstmoegliche Für den Notfall wird eine Betreuung angeboten. Damit wir planen und die Busfahrt organisieren können, melden Sie sich bitte in der Schule. Viele Grüße Ralf  Gellenbeck Stellv. Schulleiter        

Telefonische Kurzberatung für Eltern für die Zeit des Distanzlernens

Die Schulpsychologische Beratungsstelle für die Stadt Dortmund bietet bis zum Ende des Distanzlernens telefonische Kurzberatung für Eltern an. Themen können zum Beispiel Konflikte beim Home Schooling, Sorgen um Leistungsfähigkeit und Schulkarriere oder Sorgen um die psychische Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sein. Bei Bedarf melden Sie sich gerne telefonisch (0231/50-27177) oder per E-Mail (schulpsychologie@stadtdo.de). Sie werden kurzfristig zurückgerufen.   Stadt Dortmund Fachbereich Schule Mit freundlichen Grüßen Fachbereich Schule Schulpsychologische Beratungsstelle für die Stadt Dortmund Königswall 25-27 44137 Dortmund Telefon (0231) 5027177 schulpsychologie@stadtdo.de www.schulpsychologie.dortmund.de

Schulbetrieb ab dem 01.02.2021

Sehr gehrte Eltern! Das Schulministerium (MSB NRW) hat uns gestern (28.01.2021) per Schulmail darüber informiert, dass der Präsenzunterricht bis einschließlich zum 12.02.2021 ausgesetzt bleibt. Der Unterricht wird in allen Jahrgangsstufen grundsätzlich als Distanzunterricht erteilt. Eine (Not-)betreuung in der Schule wird, wie in den vergangenen Wochen auch, weiterhin stattfinden. Materialien für das „Lernen auf Distanz“ erhalten Sie weiterhin durch die Klassenleitung Ihres Kindes. Für Rückfragen stehen wir Ihnen wie gewohnt zur Verfügung. Das Sekretariat ist Mo-Fr in der Zeit von 8.00 – 14.00 Uhr besetzt. Tel.: 0231 / 477 988 – 0   Herzliche Grüße Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter  

Schulbetrieb ab dem 11. Januar 2021

Sehr geehrte Eltern! Ich hoffe, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet und ich wünsche Ihnen alles Gute und Gesundheit für 2021. Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat uns informiert, wie sich der Schulbetrieb ab dem 11.01.2021 gestaltet. Das Ministerium schreibt hierzu folgendes: „Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.   Alle Schulen…bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte. …

Schule vor und nach Weihnachten!

Sehr geehrte Eltern, in den letzten Tagen herrschte etwas Verwirrung was die Unterrichts- und Schultage vor und nach den Weihnachtsferien betrifft. Es gilt folgendes: bis zum 18.12.2020 Unterricht in der Schule oder zuhause auf Distanz  Das Material für zuhause erhalten Sie über die Klassenleitung entweder digital, per Abholung oder per Postbrief. 21.12.-22.12.2020 Notbetreuung – kein Unterricht Die Anmeldung hat bereits stattgefunden. 23.12.-06.01.2021 Ferien 07.01.-08.01.2021 Notbetreuung – kein Unterricht Bei dringendem Betreuungsbedarf können Sie ihr Kind zur Notbetreuung anmelden. Anmeldung bis zum 18.12.2020! Das Antragsformular im Link ist auch für die Tage  07.+08.01.2021 gültig: Antragsformular Notbetreuung Weihnachten 2020 11.01.2021 Wiederbeginn des Unterrichts Mit freundlichen Grüßen Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter

Befreiung vom Präsenzunterricht!

Sehr geehrte Eltern, die Landesregierung hat uns darüber informiert, dass Sie Ihr Kind ab Montag, den 14.12.2020, vom Präsenzunterricht befreien können. Das heißt: Ihr Kind muss ab Montag, den 14.12.2020, vor den Ferien nicht mehr den Unterricht in der Schule besuchen. Wenn Sie ihr Kind für die gesamte Woche zuhause behalten möchten, informieren Sie bitte schriftlich die Klassenleitung (z.B. Mail) oder das Sekretariat unter:      info@jws.logineo.de  Es ist nicht möglich, die Schule nur an einzelnen Tagen zu besuchen. Viele Grüße Ralf Gellenbeck Stellv. Schulleiter